ParteiPolitik und notwendige Veränderung ….wie?

Wer auch der Ansicht ist, dass unsere überversorgten Erwählten nicht genügend für unsere Kinder und Enkel tun, der sollte sich dem Generationen Manifest anschließen: https://www.generationenmanifest.de/manifest/

Lernen kann man nur aus der Vergangenheit der ParteiPolitik, nicht aus parteipolitischen Versprechungen vor Wahlen.

Um diese Entwicklung seit 1945 zu verstehen sollten Sie sich informieren
„das verlor(g)ene schwarze C“ als pdf über info@erdbeerbaer45.de

Hier wird Wichtiges – aber vermutlich weitgehend Unbekanntes –
glasklar erläutert und verständlich näher gebracht.
Wollen wir uns weiterhin, wie schon seit mehreren Jahrzehnten als DER eigentliche SOUVERÄN, am Nasenring durch unseren – schon Donnerstags meist leeren – Bundestag (gilt übrigens auch für das EU Parlament) ziehen lassen?

Alles was der Souverän von der ParteiPolitik für uns alle,
und vor allem unsere Kinder und Enkel fordert (richtigerweise: was uns per GG zusteht) hat R. v. Weizsäcker schon 1982 erkannt und dokumentiert.
Vermutlich bezog er sich damals auch schon auf Artikel 20 GG, ohne es dezidiert anzusprechen.

Als Techniker sind Fakten für mich – und nicht nur für mich – ausschlaggebend.
Der Souverän gehört zur Hälfte der Sitze in einen ganz wesentlich verkleinerten
und vor allem verbilligten Bundestag, ohne die gelernten Berufspolitiker (ohne Qualifikationsnachweis), die sehr oft noch nie im Leben tatsächlich gearbeitet haben.
Die sind so überflüssig wie ein Kropf und bringen dem Souverän nur Kosten und Schwarzbuchbibliotheken.
Frage: warum und mit welcher plausiblen Begründung gibt es Armutsrenten (Schnitt 805,- €) mit Tafeln, aber keine Armutspensionen (Schnitt 2840,- €) ?
Wenn der Bürger entscheiden dürfte, wäre es niemals dazu gekommen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s